Über 50 % erneuerbare Energien zur Deckung des Strombedarfs

Die FNE benötigt für die tägliche Arbeit mit Abfallgütern, aber auch für viele chemische und thermische Prozesse elektrische Energie. Man ist hier besonders stolz mit dem Strom-Mix der FREITALER STROM + GAS GMBH 55,6 % Strombedarfs (2018) mit erneuerbaren Energien abzudecken. Damit lieg die FNE über 20 % über dem deutschen Energieträgermix 
(2018: 35,0 %).

Für die Umstellung auf “grünen Strom” geht die FNE noch einen Schritt weiter und überprüft derzeit die Nutzung von vorhandenen Dachflächen für die photovoltaische Stromerzeugung. Durch einen direkten Tagesverbrauch, könnten hierdurch voraussichtlich über 30 Prozent des Strombedarfs abgedeckt werden.

Quelle: https://www.fsg-freital.de/geschaeftskunden/strom/produkte/fsg-mix-strom.html