Beitrag zur Berliner Recycling und Rohstoffkonferenz 2017

Wir freuen uns, dass unser Vortrag zum Recycling von Gadolinium und Platin aus pharmazeutischen Abfällen das Interesse der Fachjury der Recycling- und Rohstoffkonferenz 2017 gefunden hat.

Am 06. März 2017 wird in Berlin Frau Jacob-Seifert die erfolgreichen Ergebnisse, welche im Rahmen des Forschungsvorhaben PlaGado entstanden sind, dem breiten Fachpublikum vorstellen.
(Nähere Informationen unter folgendem Link: Programm Recycling und Rohstoffkonferenz 2017)
Im Projekt PlaGado wurde gemeinsam mit der TH Mittelhessen und der TU Bergakademie Freiberg Gadolinium und Platin aus hertorgenen Abfallstoffströmen der Pharmazie, welche bisher thermisch verwertet wurden, zurückgewonnen. Das Vorhaben wurde vom Bundesministerium Forschung und Bildung und dem Projektträger Jülich finanziell ermöglicht. “Seit Oktober 2016 wird das PlaGado-Verfahren wirtschaftlich bei FNE Entsorgungsdienste GmbH betrieben. Wir sind stolz, damit einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten zu können” resümiert Herr Seifert, Leiter der Aufarbeitungsabteilung bei FNE.